Allgemeines

VULKAN-EXPRESS-SAISON 2017

Alle Vulkan-Express-Busse sind vom 1. Mai bis zum letzten Sonntag im Oktober - in der Saison 2017 bis zum 31. Oktober - immer samstags, sonntags und an Feiertagen im Einsatz.

Insgesamt sechs Buslinien machen damit die Wege in der Region Vogelsberg kürzer und führen nicht nur zu den beliebten Ausflugszielen Hoherodskopf und Vulkanradweg, sondern verbinden auch die einzelnen Städte und Gemeinden miteinander. So bestehen individuelle Reisemöglichkeiten - ideal für Wanderer, für Radfahrer und auch ideal für ortsansässige Fahrgäste, die einfach mal am Wochenende das Auto stehen lassen wollen.

Optimale Anbindung vom Rhein-Main-Gebiet
Die Linie VB-95 führt von Bad Orb bzw. Wächtersbach über Birstein, Hartmannshain und Grebenhain entlang des Südbahnradweges und weiter bis zum Hoherodskopf. Dadurch besteht insbesondere für Gäste aus dem Rhein-Main-Gebiet über die Kinzigtalbahn eine schnelle Verbindung in die Freizeitregion Vogelsberg. Die Fahrtzeit vom Frankfurter Hauptbahnhof bis zum Hoherodskopf beträgt bei den Frühverbindungen nur 2 Stunden. Mal ehrlich: Mit dem Auto ist man nicht wesentlich schneller - oder?

Wochenendverkehr auf der Niddertalbahn
Auch mit dem Wochenendverkehr auf der Niddertalbahn können Fahrgäste aus Rhein-Main schnell und bequem in die Region gelangen. An Samstagen bestehen Direktverbindungen aus Frankfurt über Bad Vilbel und Nidderau bis Glauburg-Stockheim und zurück, an Sonn- und Feiertagen werden Verbindungen mit Umstieg von und zur S-Bahn in Bad Vilbel angeboten.


Der Bonus für Radler
Alle Vulkan-Express-Busse sind mit Fahrradanhängern ausgestattet. Die Mitnahme Ihrer Fahrräder erfolgt, wie im RMV-Gebiet üblich, kostenlos. Fahrräder werden an allen Bushaltestellen mitgenommen, die in den Fahrplänen entsprechend gekennzeichnet sind.

Wichtiger Hinweis:
Bei schönem Wetter und an Feiertagen sind unsere Busse stark frequentiert. Gerade die ersten Fahrten auf jeder Linie erfreuen sich großer Beliebtheit, so dass es bei diesen Fahrten bzw. an diesen Tagen zu Kapazitätsengpässen kommen kann. Wir bemühen uns, die Wünsche unserer Fahrgäste zu erfüllen, weisen aber darauf hin, dass die Ladekapazitäten der Fahrradanhänger begrenzt sind. Eine generelle Beförderung der Räder können wir daher nicht garantieren.

In unserer beliebten Vulkan-Express-Broschüre finden Sie unter anderem die aktuellen Fahrpläne, sowie Tipps zu Rad- und Wandertouren. Die Broschüre ist in Kürze hier zum Download erhältlich.

Reservierung bzw. telefonische Anmeldung
Eine Reservierung ist grundsätzlich für alle Fahrgäste empfehlenswert, notwendig ist sie für alle Pedelec-Fahrer sowie Radgruppen ab 4 und Wandergruppen ab 8 Personen. Wir nehmen Ihre Reservierungen in unseren nachfolgend genannten ServiceZentren entgegen:


VGO-ServiceZentrum Alsfeld

Tel. 06631 9633-33

VGO-ServiceZentrum Friedberg

Tel. 06031 7175-0

VGO-ServiceZentrum Gießen

Tel. 0641 93131-0
Anmeldung bis spätestens freitags 13:00 Uhr bzw. am letzten Werktag vor Feiertagen 13:00 Uhr.


Pedelecs werden nur unter folgenden Bedingungen im Vulkan-Express transportiert:
1. Jeder Fahrtwunsch muss bei der VGO angemeldet werden.
2. Der Akku muss bereits
vor der Verladung ausgebaut worden sein.
3. Der Fahrgast muss dem Fahrpersonal bei der Verladung des Rads helfen.

Der Transport von Rädern und Pedelecs im Vulkan-Express erfolgt auf eigene Gefahr - keine Haftung für Transportschäden.


Die Streckenverläufe der Buslinien in der Saison 2017


VB-90

Schlitz - Bad Salzschlirf - Wartenberg - Lauterbach - Herbstein - Grebenhain - Hartmannshain - Gedern - Stockheim und zurück
(zwischen Schlitz und Stockheim entlang des Vulkanradweges)

VB-91

(Schlitz - Bad Salzschlirf - Wartenberg - ) Lauterbach - Herbstein - Hoherodskopf und zurück
(zwischen Schlitz bzw. Lauterbach und Hochwaldhausen entlang des Vulkanradweges)

VB-92

Hungen - Laubach - Schotten / Grünberg - Mücke - Ulrichstein - Hoherodskopf und zurück
(zwischen Mücke und Ulrichstein entlang des Radfernweges R7)

VB-93

Nidda - Schotten - Hoherodskopf und zurück
(zwischen Schotten und Nidda entlang des Niddaradweges / Radfernweges R4)

VB-94

Stockheim - Ortenberg - Hirzenhain - Gedern - Hartmannshain - Hoherodskopf und zurück
(von Glauburg bis Hartmannshain entlang des Vulkanradweges)

VB-95

Bad Orb - Wächtersbach - Birstein - Hartmannshain - Grebenhain - Hoherodskopf und zurück
(zwischen Wächtersbach und Hartmannshain entlang des Südbahnradweges;

zwischen Hartmannshain - höchster Punkt d. Vulkanradweges - und Hochwaldhausen entlang des Vulkanradweges)


Anreise mit der Bahn:
Reisen Sie mit der Bahn an, so können Sie an den Bahnhöfen Lauterbach, Mücke, Hungen, Glauburg-Stockheim, Nidda und Wächtersbach bequem in die Vulkan-Express-Busse umsteigen. Die aktuellen Bahnfahrpläne finden Sie in der Rubrik "Fahrpläne Gießen / Wetterau / Vogelsberg".


Linie 34
Niddertalbahn

(Frankfurt -) Bad Vilbel - Nidderau - Glauburg-Stockheim
Anschluss in Glauburg-Stockheim an die Vulkan-Express-Linien VB-90 und VB-94

Linie 45
Vogelsbergbahn

Gießen - Mücke - Alsfeld - Lauterbach - Fulda
Anschluss in Mücke-Flensungen an die Vulkan-Express-Linie VB-92
Anschluss in Lauterbach an die Vulkan-Express-Linien VB-90 und VB-91
Anschluss in Bad Salzschlirf an die Vulkan-Express-Linien VB-90 und VB-91

Linie 46
Lahn-Kinzig-Bahn

Gießen - Nidda - Gelnhausen
Anschluss in Hungen an die Vulkan-Express-Linie VB-92
Anschluss in Nidda an die Vulkan-Express-Linie VB-93
Anschluss in Glauburg-Stockheim an die Vulkan-Express-Linien VB-90 und VB-94

Linie 48
Horlofftalbahn

Friedberg - Nidda
Anschluss in Nidda an die Vulkan-Express-Linie VB-93

Linie 50
Kinzigtalbahn

Frankfurt - Hanau - Wächtersbach - Fulda
Anschluss in Wächtersbach an die Vulkan-Express-Linie VB-95

Liniennetzplan Vulkan-Express 2017






Fahrkarten und Tarife
In den Vulkan-Express-Bussen gilt der RMV-Tarif. RMV-Fahrkarten erhalten Sie am Fahrkartenschalter, an Fahrkartenautomaten und natürlich auch beim Busfahrer. Großgruppenkarten (ab 10 Personen) sind im Vorverkauf u. a. in den VGO-ServiceZentren erhältlich.
Tipp: Mit dem Hessenticket für 35,- Euro (Preis gültig ab 1. Jan. 2017) können bis zu 5 Personen an Samstagen, Sonn- und Feiertagen beliebig viele Fahrten in allen hessischen Verbundverkehrsmitteln (also auch im Vulkan-Express) unternehmen.

Noch Fragen? Kein Problem!
Wir informieren Sie gerne und stellen Ihnen auf Wunsch einen persönlichen Fahrplan aus. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VGO-ServiceZentren beraten Sie gern und nehmen Ihre Fragen, Wünsche und Anregungen persönlich oder telefonisch entgegen. Wir freuen uns auf Sie!

Zur Region Vogelsberg hält die Vogelsberg-Touristik weitere Informationen für Sie bereit.

Seitenanfang
Seite drucken
© 2017 Verkehrsgesellschaft Oberhessen mbH -
Datenschutz
-
Impressum